Finanzielle Unterstützung 

Als schwerbehinderter Mensch können Sie vom Integrationsamt eine finanzielle Zuwendung erhalten, wenn es für ihre Teilhabe am Arbeitsleben erforderlich ist. Trotz Behinderung sollen Sie auf Arbeitsplätzen beschäftigt werden können, auf denen Sie Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse verwerten und weiterentwickeln können.

Folgende Hilfen sind möglich:

Arbeitsassistenz

Arbeitsassistenzkräfte unterstützen schwerbehinderte Menschen dauerhaft bei der eigenständigen Erledigung ihrer Arbeit, soweit die behinderungsbedingten Einschränkungen dies erfordern (zum Beispiel Vorlesekräfte für Menschen mit Sehbehinderung).

[weitere Informationen ...]

Berufliche Fortbildung

Berufliche Weiterbildung dient dazu, berufliche Kenntnisse und Fertigkeiten zu erhalten, zu erweitern, der technischen Entwicklung anzupassen oder einen beruflichen Aufstieg zu ermöglichen.

[weitere Informationen ...]

Besondere Lebenslagen

Diese Hilfe ermöglicht Zuschüsse bzw. Darlehen für Leistungen, die nicht im Leistungskatalog der §§ 19 bis 24 Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabeverordnung geregelt sind. Grundsätzliche Voraussetzung ist, dass ohne diese Maßnahme der Verlust des Arbeitsplatzes droht. Je enger das aufgetretene Problem des schwerbehinderten Menschen in Zusammenhang mit seiner Behinderung steht, desto eher kann Hilfe gewährt werden.

[weitere Informationen ...]

Selbständigkeit und Existenzgründung

Darlehen oder Zinszuschüsse zur Gründung und Erhaltung einer selbstständigen beruflichen Existenz.

[weitere Informationen ...]

Technische Arbeitshilfen

Technische Arbeitshilfen für schwerbehinderte Menschen sollen vorhandene Fähigkeiten fördern, Restfähigkeiten nutzen, unterstützen und gleichzeitig schützen, aber auch ausgefallene Fähigkeiten zumindest teilweise ersetzen. Ziel ihres Einsatzes ist es, bei bestimmten Behinderungen die Arbeitstätigkeit überhaupt erst zu ermöglichen, die Arbeitsausführung zu erleichtern, das heißt Arbeitsbelastungen zu verringern und die Arbeitssicherheit zu gewährleisten.

[weitere Informationen ...]

Kraftfahrzeughilfen

Wenn ein Kraftfahrzeug infolge einer Behinderung nicht nur vorübergehend zum Erreichen des Arbeits- oder Ausbildungsplatzes erforderlich ist, können schwerbehinderte Menschen verschiedene Kraftfahrzeughilfen erhalten. Voraussetzungen, Antragstellung und Leistungsumfang sind durch die Kraftfahrzeughilfeverordnung geregelt. Das Integrationsamt kann nur fördern, sofern kein vorrangiger Rehabilitationsträger zuständig ist.

[weitere Informationen ...]

Wohnungshilfen

Das Integrationsamt kann schwerbehinderten Menschen Leistungen gewähren zur Beschaffung von behinderungsgerechtem Wohnraum, zur Anpassung von Wohnraum und seiner Ausstattung an behinderungsgerechte Bedürfnisse und zum Umzug in eine behinderungsgerechte oder erheblich verkehrsgünstiger zum Arbeitsplatz gelegene Wohnung. Das Integrationsamt kann nur fördern, sofern kein vorrangiger Rehabilitationsträger zuständig ist.

[weitere Informationen ...]


Eine Zusammenstellung von allen bundeseinheitlichen Leistungen finden Sie in der ZB info "Leistungen im Überblick".

Sind haben dazu noch Fragen?

Für weitere Auskünfte über Hilfen für schwerbehinderte Menschen zur Teilhabe am Arbeitsleben steht Ihnen das Integrationsamt bei Ihrer Regionalstelle des ZBFS gerne zur Verfügung.
Auf den Informationsseiten zu den einzelnen Förderungen finden Sie die Kontaktdaten der jeweils zuständigen Ansprechpartner.