Stellenangebote und Praktika

Wichtiger Hinweis für die Bewerbungsunterlagen:

Bitte reichen Sie stets vollständige Unterlagen ein, idealerweise per E-Mail und als Datei. Andernfalls legen Sie bitte nur Kopien vor. Sämtliche Nachweise (Arbeitszeugnisse etc.) müssen zum Bewerbungsschluss vorliegen. Nach Verfahrensabschluss können wir Ihre Unterlagen regelmäßig nicht zurücksenden.

Aktuelle Stellenangebote

 

 

Praktika und Ausbildung von Rechtsreferendaren

Das ZBFS bietet Ihnen die Möglichkeit, im Rahmen eines Praktikums einen Einblick in die Aufgaben der Behörde zu bekommen oder einen Teil der praktischen Rechtsreferendarausbildung in unserem Haus zu absolvieren.
 

Rechtsreferendare:

Rechtsreferendare können in jeder Dienststelle des Zentrums Bayern Familie und Soziales, d. h. in Bayreuth, Nürnberg, Würzburg, Regensburg, Landshut, Augsburg oder München, das Pflichtwahlpraktikum (§ 49 der Bayerischen Justizausbildungs- und -prüfungsordnung, JAPO) im Schwerpunktbereich 2 – Verwaltung oder im Schwerpunktbereich 5 – Arbeits- und Sozialrecht absolvieren. Das Pflichtwahlpraktikum findet nach den schriftlichen und vor den mündlichen Prüfungen zur Zweiten Juristischen Staatsprüfung statt; es dauert rund drei Monate. Die vorgeschriebene Betreuung durch einen Volljuristen mit Befähigung zum Richteramt ist gewährleistet.
 

Praktikanten:

Neben der Referendarausbildung bietet das ZBFS auch Studenten der Rechtswissenschaften oder anderer Fachrichtungen die Möglichkeit, im Rahmen eines Praktikums die Aufgaben einer bayerischen Sozialbehörde näher kennenzulernen.
Die Dauer des Praktikums beträgt mindestens einen Monat und in der Regel maximal drei Monate. Die entsprechende Bewerbung sollte drei Monate vor dem gewünschten Beginn an die Behörde gesandt werden.

Eine Praktikumsvergütung wird nicht gewährt.
 

Bewerbungen:

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bitte rechtzeitig per E-Mail (Betreff: „Bewerbung Praktikum“ bzw. „Bewerbung Rechtsreferendar/in“) an Personal@zbfs.bayern.de und fügen Sie einen kurzen Lebenslauf, Ihre relevanten Zeugnisse (Abitur, Studium, ggf. Erste Juristische Staatsprüfung, ggf. Abschnittszeugnisse Rechtsreferendariat) als Dateien dieser E-Mail bei. Bitte führen Sie auch aus, weshalb Sie sich für die Station im ZBFS interessieren und was Sie sich davon erwarten.
 

Einsatz- und Aufgabengebiete:

Die Rechtsreferendare und juristischen Praktikanten werden federführend einem juristischen Mitarbeiter zugewiesen. Sie lernen dabei mehrere Fachbereiche des ZBFS kennen.

Insbesondere werden sie mit folgenden Aufgaben betraut:

  • Juristische Ausarbeitungen/Vermerke zu aktuellen Rechtsfragen aller Fachabteilungen
  • Bescheid- und Schriftsatzentwürfe z. B. im Elterngeld-, Kündigungsschutz- oder Opferentschädigungsrecht sowie ggf. für die Personalabteilung
  • Begleitung eines Mitarbeiters zu Gerichtsterminen
  • Wahrnehmen von Beratungsterminen (Außensprechtage) der Behörde
  • Aktenvortrag zu Einzelfällen
  • Einblick in die Personalarbeit der Behörde (Arbeits- und Beamtenrecht)

Die Praktikanten anderer Fachrichtungen werden einem passenden Mitarbeiter zugewiesen. Je nach Fachrichtung, Kenntnisstand und Interesse lernen auch sie nach Möglichkeit mehrere Fachbereiche des ZBFS kennen.

 

Karriere - Handschlag
Landesamt
Logo des Zentrum Bayern Familie und Soziales
Familienfreundlich mit Zertifikat

Wir sind seit 2008 mit dem audit berufundfamilie zertifiziert. Unser Ziel ist, die Arbeitsumgebung beständig familienfreundlicher, behindertengerechter und gesundheitserhaltend zu gestalten.